Snapchat

Snapchat

Review of: Snapchat
App zur Kommunikation:
Snapchat, Inc
Version:
1.0.0
Price:
kostenlos

Reviewed by:
Rating:
3
On 3. November 2012
Last modified:3. November 2012

Summary:

Fazit: Ein lustiges Tool. Nicht wirklich sicher, da es die Möglichkeit von Screenshots gibt, aber man fühlt sich ein bisschen abenteuerlich und es funktioniert flott und gut. Schön wäre es, wenn man Text auch mittels Tastatur drauf schreiben könnte (da geht mehr drauf) und wenn man mehr als 10 Sekunden einstellen könnte. Mehr als Bildchen hin und her schicken kann das Teil nicht, aber das kann es dafür wirklich ;)

Sich fühlen wie James Bond und geheime Bilder verschicken, die sich nach einer kurzen Zeit selber zerstören? Dafür wurde Snapchat programmiert. Ein Bild machen, einen Text dazu und verschicken. Spätestens 10 Sekunden nach dem öffnen, zerstört sich die Nachricht. 

 

Die App benötigt folgende Berechtigungen: SMS senden, Bilder und videos aufnehmen, Ungefährer netzbasierender Standort, Uneingeschränker Internetzugriff, Kondaktdaten lesen, Telefonstatus lesen und identifizieren, Inhalt des Speichers ändern und löschen und Ruhezustand deaktivieren.

 

Um Snapchat zu verwenden, muss man sich einen Account anlegen. Mehr als Emailadresse, Username und Passwort wird allerdings nicht abgefragt.

 

Nach der Registrierung werden einem die eigenen Kontaktdaten gezeigt. Hier kann man den Kontakten eine SMS senden, dass man nun Snapchat nutzt. Vorsicht, das kann natürlich Kosten verursachen. Optimal ist es, gleich den Usernamen eines Kontakt zu wissen. Danach erhält man auch gleich eine Nachricht von “teamsnapchat”, welche sich binnen 10 Sekunden selber löscht, damit man sofort versteht, worum es hier geht. Um selber zu schicken, rechts oben auf die Kamera tippen.

 

Ein Bild machen, bei Bedarf mittels Stift rechts oben und Farbauswahl gleich darunter einen Text mit dem Finger schreiben, unten noch angeben nach wie vielen Sekunden sich die Nachricht löschen soll (höchstens 10, mindestens 1 Sekunde), rechts unten auf “Send” gehen und in diesem Fenster nun rechts oben auf den Kopf tippen, um jemanden zu adden, von dem man allerdings – wie gesagt – bereits den Usernamen wissen muss.

 

In der App sieht man jederzeit wann das Bild angekommen ist und ob es bereits geöffnet wurde. Rechts am Screenshot ist ein Bild, welches mir zugeschickt wurde. Rechts oben ist der Countdown, nach Ablauf löscht sich das Bild, ohne dass man irgendwie verhindern könnte. Als ich noch ein zweites bekam, versuchte ich das via Screenshot zu sichern. Das geht vermutlich wenn man schnell genug ist, war ich jedoch nicht mit dem Effekt, dass ich bis jetzt keine Ahnung habe, was da drauf war. Irgendwie ärgerlich :D

Leave a Reply